Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontaktdaten zum Stellenangebot anfordern »

Kontakt

Career Center

Telefon: 0345 55-21494

Universitätsplatz 8/9
Melanchthonianum
06108 Halle (Saale)

Technische Unterstützung

Keona UG // Top4Job.de

Telefax: 0345 225 812-01

Top4Job

studentische Hilfskraft für Forschungsgruppe und Gleichstellungsbeauftragte

Das Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung ist eines der führenden Forschungszentren auf dem Gebiet der Ethnologie (Sozialanthropologie). Forschungsleitend ist die vergleichende Untersuchung sozialer Wandlungsprozesse. Diese führt zu wichtigen Beiträgen zur ethnologischen Theoriebildung. Darüber hinaus befasst es sich auch mit Fragestellungen und Themen, die im Mittelpunkt aktueller politischer Debatten stehen.

Zur Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten des Instituts sowie der Forschungsgruppe „Electric Statemaking in the Greater Mekong Subregion“ suchen wir zum  15. April 2019 eine studentische Hilfskraft.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung und Gestaltung der Gleichstellungsarbeit in enger Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten (z. B. Gestaltung/Erstellung von Informationsmaterialien, Gestaltung der institutsinternen Homepage, Recherchearbeiten, Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungs- und Vortragsveranstaltung)
  • Literatur- und Internetrecherchen im Rahmen von wissenschaftlichen Projekten und Publikations-vorbereitungen
  • Mitwirkung bei der Aufbereitung und Auswertung ethnologischer Daten, insbesondere von Archiv-daten in französischer Sprache
  • Unterstützung des wissenschaftlichen Austausches im Rahmen von Workshops und Konferenzen

Ihr Profil

Wir erwarten von Ihnen ein mehrsemestriges Bachelorstudium im sozialwissenschaftlichen Bereich (bevorzugt Ethnologie, Soziologie oder Politikwissenschaften) sowie fundierte Kenntnisse über sozialwissenschaftliche Methoden und Recherchetechniken. Sie haben Interesse an genderspezifischen Themen und eine hohe Sensibilität für Gleichstellungsthemen und –belange. Sie sind sicher im Umgang mit einschlägigen Textverarbeitungsprogrammen sowie multimedialen Präsentationstechniken. Auf Grund der starken internationalen Prägung unserer Forschungseinrichtung mit hohem Gästeaufkommen sind gute Kenntnisse der englischen Sprache unerlässlich. Für die Aufbereitung von Archivdaten sind Französischkenntnisse erforderlich. Der sichere Umgang mit der deutschen Sprache wird vorausgesetzt. Ebenso setzen wir Engagement, Teamfähigkeit und die Fähigkeit zur selbstständigen Bearbeitung von gestellten Aufgaben voraus. Wünschenswert wären darüber hinaus Erfahrungen in der Anwendung von Grafik- und Bildbearbeitungsprogrammen.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

 

Kontakt
Bitte fügen Sie Ihrer Online-Bewerbung ein aussagekräftiges Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf, Zeugnisse, die aktuelle Immatrikulationsbescheinigung sowie Angaben zur zeitlichen Verfügbarkeit  bei und reichen uns diese bis zum 15. Februar 2019 ein, indem Sie dem Link der Ausschreibung folgen.

Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung
Personalverwaltung
Janka Diallo (jdiallo@eth.mpg.de)

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung unter:

 

https://recruitingapp-5034.de.umantis.com
/Vacancies/361/Application/New/1%3Flang=ger

 

Weitere Informationen über das Institut und seine wissenschaftliche Ausrichtung

Jobtyp

Nebenjob

Fachrichtung

Gesellschafts-, Geisteswissenschaften

Bezahlung

10,14 EUR/ Stunde (Masterstudenten/innen mit Bachelorabschluss 11,79 EUR/ Stunde)

Einsatzort

06114  Halle (Saale) Deutschland

Bewerbung bis

15.02.2019

Bitte beziehen Sie sich bei ihrer Bewerbung auf Top4Job.

betrieben vom Career Center der Universität Halle und Top4Job.de | Keona UG